Hochzeitsfotograf unterwegs in Herrenberg mit Rena und Sebastian

Hach war das schön. Vor zwei Wochen durfte ich Rena und Sebastian auf ihrer Hochzeit begleiten. Im Oktober 2016 lernte ich die beiden auf der Hochzeit von Nina und Peter kennen. Zufriedene Kunden die mich weiterempfehlen sind das Größte für mich als Hochzeitsfotograf. Der erste Eindruck scheint auch nicht der schlechteste gewesen zu sein. 🙂

Ein paar Wochen zuvor trafen wir uns abends zum Probeshooting im Kloster Bebenhausen. Angesichts der Größe und der vielen Möglichkeiten war es gut die Location vorher auszukunden und zusammen mit Rena und Sebastian die besten Spots ausfindig zu machen. Dadurch konnten wir das eigentliche Brautpaarshooting ganz entspannt angehen. Aber von Anfang an:

Los gings morgens mit Rena bei ihrem Friseur. Danach fuhren wir zu den beiden nach Hause wo wir Fotos vom Herrichten und Ankleiden machten. Speziell das erste Wiedersehen in intimer Atmosphäre in voller Hochzeitsmontur war für die beiden ein toller Moment. Gerade eben bei der Fotoübergabe war das einer der Momente wo die beiden aus dem Staunen nicht mehr raus gekommen sind.

Danach gings zum Kloster Bebenhausen für die Brautpaarfotos und nach einem kleinen gechillten Snack bei den beiden zu Hause zum Standesamt Weil im Schönbuch. Als Feierlocation hatten sich die zwei die tolle Location Mauerwerk in Herrenberg ausgesucht.

LEAVE A REPLY

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


siebzehn + zwei =