Portrait Fotoshooting mit Laura in Waiblingen

Letztens hatte ich die liebe Laura bei mir zu Besuch. Wir hatten schon länger ein Fotoshooting geplant und darum hab ich mich umso mehr gefreut das es diesmal klappte.

Laura wollte sich mit dem Shooting eine kleine Auszeit vom stressigen Studentenalltag nehmen. Ja es gibt Studenten die wirklich lernen müssen. 😉 Im Laufe des Fotoshootings erzählte sie mir, das es ihr immer noch schwer fällt, sich selbst anzunehmen. Oft reduziert man sich selbst auf sein äußeres Erscheinungsbild. Beim Fotoshooting habe ich mich darauf konzentriert, Lauras Wesen einzufangen. Sowohl ihre neugierige und lustige Seite. Als auch die sanften und nachdenklichen Momente.

Ich glaube insgeheim geht es vielen so das sie sich kaum oder nur zum Teil so akzeptieren können, wie es ihnen die Natur mitgegeben hat. „Ich mag meine Haare, meinen Bauch, meine Nase meine Figur nicht etc.“ Kommt es dir bekannt vor? Oder, „Ach, die hat so tolle Locken.“ Die mit Locken sagt: „Ach ich hätte so gerne ihre glatten Haare“.
Bei mir persönlich waren es die roten Haare, die es mir jahrelang schwer gemacht haben mich so anzunehmen wie ich bin. Dabei sind gerade DAS die Merkmale die einen Menschen von anderen Unterscheiden und dich zu einem Individuum machen und von der Masse abheben lassen. In meinem Fall ist es der Barbarossa Bart. 😉

Apropos „Nase“. Ich musste letztens laut Lachen als ich den neuen AXE Werbespot im Versehen gesehen hab. Mach was draus!

×

Comments are closed.