Familien Fotoshooting mit Picknick am Mainufer in Flörsheim

Wie manche von euch wissen bin ich seit ca. zwei Jahren, also fast so lange wie ich Menschen fotografiere, in der Deutschen Kinderfotografen Charity Vereinigung (kurz DKCV). Diese hat sich zum Ziel gemacht, Familien mit schwerkranken Kindern kostenlos schöne und bleibende Erinnerungen in Form von Fotos zu erstellen.

Vor ein paar Wochen kam über Facebook der Aufruf von einer vierköpfigen Familie, deren dreijährige Tochter Lili seit ca. 2 Jahren an den Folgen eines Gehirntumors leidet. Da ich bisher noch kein Shooting im Auftrag der DKCV hatte, meldete ich mich sofort und nahm mit der Familie Kontakt auf.

Ich sprach mit der Muttter Maureen am Telefon über das Familien Fotoshooting und wir vereinbarten einen Termin. Von der Idee, am Mainufer ein Picknick zu veranstalten und in dem Zuge ganz ungezwungene, aus dem Moment heraus entstandene, Fotos zu machen, war die Familie ganz begeistert.

Am letzten Sonntag war es dann endlich so weit und ich machte mich auf den Weg zum Wohnort der Familie, von wo wir gleich zu einer großen Wiese am Mainufer fuhren.
Dort angekommen sprach ich mit einer muslimischen Familie, die es sich unter dem von uns auserkorenen großen Baum gemütlich gemacht hatte, uns aber unter Anbetracht Umstände, gerne ihren Platz überließ.

Die nächsten drei Stunden waren einfach nur toll. Die Eltern mit ihren zwei Kindern waren fröhlich, herzlich und ich genoß mit ihnen zusammen den Nachmittag mit Obst, Kuchen, Getränken und einer Partie Vikingerschach.

Während des Shootings hatte ich die Gelegenheit mich mit den Eltern Maureen und Oliver zu unterhalten. Im Laufe der Gespräche wurde mir klar, das nicht nur die kleine Lili, sondern alle Familienmitglieder ihr Päckchen an der Krankheit mit zu tragen haben, nicht zuletzt die ältere Tochter Mia.
Von ihr bekam ich zum Dank am Ende ein paar Süßigkeiten und eine selbstgebastelte Papierblume, die bei mir zu Hause bereits einen Ehrenplatz erhalten hat. An dieser Stelle nochmal vielen Dank von mir, liebe Mia! 🙂

Nach dem Shooting bedankte ich mich nochmal bei der muslimischen Familie für ihr Verständniss. Diese offenbarte uns das sie während ihrer Gebetszeiten ( Mia´s Kommentar dazu war: „Guck mal, die machen Turnübungen!“ :-)) für Lili und ihre Familie mitgebetet haben, was ich sehr beeindruckend finde.

Diesen Nachmittag mit den vier Flörsheimern werde ich jedenfalls so schnell nicht vergessen.

Ach ja, bevor ichs vergesse: Es kommen natürlich noch ein paar Fotos die euch sicher einen kleinen Eindruck von diesem tollen Nachmittag vermitteln werden.

×

Comments are closed.